Im Polen finden Sie:

Über 9300 Seen.

Polen gehört mit 9.300 geschlossenen Gewässern, deren Fläche einen Hektar überschreitet, zu den seenreichsten Ländern der Welt.
In Europa weist nur Finnland mehr Seen pro km² als Polen auf.Die größten Seen mit über 100 km² Fläche sind Śniardwy (Spirdingsee) und Mamry (Mauersee) in Masuren sowie das Jezioro Łebsko (Lebasee) und das Jezioro Drawsko (Dratzigsee) in Pommern.
Neben den Seenplatten im Norden (Masuren, Pommern, Kaschubei, Großpolen) gibt es auch eine hohe Anzahl an Bergseen in der Tatra, von denen das Morskie Oko der flächenmäßig größte ist. Der mit über 100 m tiefste See ist der Hańcza-See in der Seenplatte von Wigry, östlich von Masuren in der Woiwodschaft Podlachien.
Gefolgt wird er von dem Drawsko mit 83 m sowie dem Bergsee Wielki Staw Polski (dt.Großer Polnischer See) im „Tal der fünf polnischen Seen“.

Im Bild: Das Tor zu den Masurischen Seeplatte bei Giżycko
Wetter in Polen :
Werbung mit Google: