Schulen


Die Schulen erhalten die volle Unterstützung in Rahmen der vielen vorhandenen „Austausch- und Förderprogramme“ zwischen Deutschland und Polen.

Wir arbeiten auch mit mehreren so genannten „Begegnungsstätten“, sprich Stiftungen, Vereinen und Firmen, die als deutsch-polnische Begegnungsorte für Jugend und Schüler von verschiedenen staatlichen Stellen und Institutionen gefördert und unterstützt werden.

Offen werden für Neues, Vorurteile abbauen, voneinander lernen, den eigenen Horizont erweitern – mit einem vielfältigen Programmangebot möchten wir einen Rahmen schaffen, in dem junge Menschen aus Deutschland und Polen einander begegnen und kennen lernen. Die Beschäftigung mit der Region Schlesien und seiner Geschichte spielt dabei eine wichtige Rolle. Wir bieten auch Programme der politischen und historischen Bildung für junge Erwachsene und Menschen jeden Alters an.

Gerne organisieren wir für Ihren Aufenthalt im Polen ein Programm nach Ihren Wünschen und Interessen.

- Gruppenaufenthalte
- Tagesgäste
- Schulaustausch
- Fortbildungen und Schulungen
- historisch-politische Bildung
- ökologische Bildung
- kulturelle Bildung und Kunst
- integrative Projekte
- lokale Projekte


Für Schulen aus Deutschland und Polen bieten wir Schülerbegegnungen mit Teilnehmern aus beiden Ländern an. Das Programm solcher Begegnung wird von einem Mitarbeiter der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Lehrern vorbereitet und an die Interessen der jeweiligen Gruppen angepasst. Ein Projekt dauert in der Regel 4-7 Tage.

Schüleraustausch: Studienreisen für Jugendgruppen

Das Angebot richtet sich an Schulen, die an einem Bildungsaufenthalt interessiert sind (gesellschaftspolitische Bildung).

Für eine Jugendbegegnung zum Beispiel im Landkreis Oppeln/Opole, schlagen wir folgenden beispielhaften Programmablauf vor:

1. Tag – nachmittags: Anreise, Begrüßung, Erwartungen austauschen, Kennenlernen der Teilnehmer, Sport und -Freizeitangebote, abends: Kennenlernen-Abend in Form einer Disco, alternativ: Lagerfeuer mit Quiz, Liedern und Wettbewerben
2. Tag – vormittags: Kennenlernspiele und Sprachanimation, Kennenlernen der Geschichte Schlesiens nachmittags: Arbeitsgruppen zu einem von der Gruppe ausgewählten Thema, Sport- und Freizeitangebote
3. Tag – Ausflug nach Breslau und Oppeln sowie in die Umgebung, abends: Disco bzw. Filmvorführungen im Kinosaal
4. Tag – Arbeitsgruppen zu einem von der Gruppe ausgewählten Thema (2 Module, vormittags und nachmittags), Sport- und Freizeitangebote.
5. Tag – Ausflug zu einem in der Nähe gelegenem Freizeitpark, nachmittags: Sport- und Freizeitangebote. Abends: Lagerfeuer mit Lagerlieder, alternativ: Karaoke-Abend, Disco.
6. Tag - vormittags: freie Zeitgestaltung, nachmittags: interessanter Gast mit einem interessanten Vortrag
7. Tag – Auswertung, Verabschiedung mit Geschenken und Preisen, Abreise

Zu den Sport- und Freizeitangeboten zählen:

- Gymnastik- und Trainingsraum, - diverse Sportplätze (Fußball, Volleyball, Beachvolleyball)
- gut ausgestatteter Fitnessraum
- 2 Außenschwimmbäder, 1 Innenschwimmbecken mit künstlichem Strom
- Tischtennis, Billard, andere Tischspiele
- Paint-Ball
- Reiten
- Quadfahrten
- Bogenschießen
- Lagerfeuer sowie andere kreative Spiele und Attraktionen

In Rahmen der kulturellen Integrationsprogramme bieten wir an:
- Städtetours (Ausflüge)
- Ausflüge zu dem in der Nähe gelegenen (10km) Freizeitpark
- Mehrfunktionsräume, in denen Vorträge gehalten werden, Disco veranstaltet werden kann, bzw. Filmaufführungen und Multi-Mediale Abende stattfinden können


Die thematische Gruppenarbeit möchten wir gern gemeinsam mit den Lehrern vorbereiten und durchführen. Wir bitten um Ihre Unterstützung bei der Auswahl des Themas, was uns helfen wird, die Form und Methoden der Gruppenarbeit zu bestimmen. Durch die Zusammenarbeit in diesen Workshops wollen wir den Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich besser kennen zu lernen, ihre Gedanken auszutauschen und sprachliche sowie kulturelle Barrieren zu überwinden. Die Workshops können in deutsch und polnisch (mit Übersetzung) oder in Englisch durchgeführt werden. Wir bitten darum, uns mitzuteilen, was Sie bevorzugen.

Themenvorschläge:
Wir können Ihnen folgende Themen vorschlagen:
- Geschichte/ Politik (Widerstand, Zivilcourage, Demokratie, Menschenrechte)
- Deutsch-Polnische Beziehungen/ Europa
- Interkulturelle Kommunikation, Stereotype, Vorurteile, Kulturunterschiede, Konfliktlösungsstrategien
- Ökologie (Ökologischer Landbau, Umweltschutz)
- Workshop Medien/ Journalistik
- Sprachunterricht
- Kunstworkshops: Tanz, Theater, Pantomime, Grafik, Keramik, Papierherstellung (mit Unterstützung durch externe Referenten)

Wir sind offen für Ihre Vorschläge und Ideen, überdies helfen wir gern bei der Durchführung der Workshops oder bei der Suche nach geeigneten externen Referenten.

Freizeit:
Die Nachmittage und Abende stehen zur aktiven Freizeitgestaltung zur Verfügung. Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten: Sporthalle und Sportplätze, Mehrfunktionräume, in denen Disco veranstaltet werden kann, bzw. Filmaufführungen stattfinden können (in diesem Fall bitten wir um das Mitbringen von CDs/MP3player), Tischtennis, Billard, Lagerfeuer, 2 Außenschwimmbäder, 1 Innenschwimmbecken mit künstlicher Strömung, gut ausgestatteter Fitnessraum, Paint-Ball, Reiten, Bogenschießen, andere Kreativangebote.
Es bietet sich auch die Durchführung eines Länderabends an: Das kann die Präsentation der Schule oder des Wohnorts sein, aber auch des Landes und seiner Traditionen. Unsere Mitarbeiter sind gern bereit, Sie bei der Freizeitgestaltung zu unterstützen.

Kosten:
Bei Förderung durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk beträgt der Tagessatz:
- 50,-PLN für Teilnehmer aus Polen
- 25,-EUR für Teilnehmer aus Deutschland

Die oben aufgeführten Kosten beinhalten:
Unterkunft, Vollverpflegung (Frühstück, Mitgasessen, Zwischen-Lunch, Abendessen), volle Benutzung der oben genannten Sportanlagen und Freizeitinfrastruktur, inhaltliche (Workshops und Multi-mediale Vorträge), personelle Betreuung vor Ort, interne Preise und Geschenke.

Fahrtkosten sowie Kosten für Ausflüge sind nicht im Preis inbegriffen. Im Schnitt betragen die Kosten pro Ausflug inkl. Besichtigung, Tickets, Betreuer, Fahrt: zusätzlich 30,-EUR/Person/Ausflug. Geplant werden jeweils 2 Ausflüge/Besichtigungstours pro Woche.

Für Gruppen, die nicht die notwendigen Förderbedingungen des DPJW erfüllen, betragen die Aufenthaltskosten 50,-EUR (Tagessatz pro Person).

Wir ermutigen Sie, selbst nach Förderungsmöglichkeiten durch andere Institutionen zu suchen. Denken Sie jedoch daran, dass eine gleichzeitige Förderung aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes der Bundesregierung sowie des EU-Programms „Jugend“ grundsätzlich nicht möglich ist.

Wir verweisen auch auf unsere andere Service-Leistungen; Jugend und Ferienlager

Suche in der Website




Haben Sie eine Frage ?

UNSERE HOTLINE : Tel. +49 1577 095 10 58, Tel. +48 784 303 858

Wetter in Polen :
Werbung mit Google: